Kosmetiktasche

Eine neue Kosmetiktasche für mich musste her. Es gibt ja tausende Schnitte, viele auch als Freebook, doch ich wollte eine asymetrische Teilung haben und daher hab ich kurzerhand selber ein Schnitt gezeichnet. Das war gar nicht so schwer wie ich gedacht habe.

Ich bin sehr zufrieden mit der Teilung. Ich finde das Täschchen sieht echt gut aus und vor allem kann man wieder super Reststücke verwenden. Diese Tasche ist so richtig Mädchen geworden. Es werden bestimmt noch einige davon folgen denn so eine Kosmetiktasche ist sehr schnell genäht und das perfekte Geschenk.

Verwendet habe ich hier einen Rest Nähpappe in gold. Die leuchtet und schimmert so toll und lässt sich echt super verarbeiten. Man glaubt es kaum da sie sich eher hart anfühlt, es ist fast wie Karton. Doch vernähen und wenden klappt prima und sie fühlt sich auch schön an. Ich glaube für eine Handtasche wäre sie zu fest aber hier ist sie perfekt. Den weißen Stoff mit den Blümchen habe ich in meiner Handtasche als Innenstoff vernäht.

Habt ihr euch auch schon mal einen Schnitt selber gemacht? Es würde mich interessieren da ich immer dachte, das ist super kompliziert. Gut, für ein Kleidungsstück ist es das sicherlich auch aber ich bin ganz glücklich mit meinem Ergebnis hier.

Schnitt: selbst erstellt

Arbeitszeit: etwa 1 Stunde

Material: elastische Baumwolle Asia von Hilco, bestellt bei Myo Stoffe, Nähpappe in gold aus dem Adventskalender von Alles für Selbermacher, Reißverschluss aus meinem Fundus

Verlinkt bei Du für Dich am Donnerstag und Sewlala

Bilder sind wie immer von mir und dieser Beitrag enthält Werbung durch Markennennung und Überzeugung. Den Schnitt habe ich mir selbst erstellt.

 

Mini Täschchen

Ihr Lieben,

ich hebe immer Reste von absoluten Lieblingsstoffen auf und dann weiß ich nicht mehr was ich damit machen soll. Geht es euch auch so? Dann hab ich vielleicht eine Lösung für euch.

Beim Stöbern nach kleinen Taschen stieß ich auf den Mini-Geldbeutel von Hansedelli. Also fix das Freebook herunter geladen und losgelegt. Hierfür lassen sich wirklich die kleinsten Fitzelchen Streichelstoff verwenden und Reste von Reißverschlüssen auch. Perfekt also zur Resteverwertung aber das Täschchen sieht auch noch super toll aus.

IMG_1160

Ich habe gleich ein paar mehr genäht – die kann man auch super verschenken oder für alles Mögliche verwenden. Ich brauch zum Beispiel im Urlaub immer einen kleinen Geldbeutel und dafür eignet sie sich perfekt. Oder auch als Schlüsseltasche, für sonstigen Kram, ich bin sicher, euch würde was einfallen!

Schnitt: Freebook Mini-Geldbeutel von Hansedelli

Stoff: Nähpappe in gold von Alles für Selbermacher, gepunktete Webware (woher weiß ich nicht mehr), Reißverschluss aus meinem Fundus

Arbeitszeit etwa 1 Stunde

Verlinkt bei Du für Dich am Donnerstag und Sewlala

Bilder sind wie immer von mir und dieser Beitrag enthält Werbung durch Markennennung. Ich habe sowohl Stoffe als auch Zubehör selbst gekauft, bezahlt und der Schnitt ist ein Freebook.